Unser Haus

Unser Haus ist so gestaltet, dass sich auch jüngere Kinder in den übersichtlichen Räumlichkeiten schnell zurechtfinden. Offene Türen laden Ihr Kind zum Durchgehen ein und ermöglichen ihm, das ganze Haus als Spiel- und Begegnungsort zu nutzen. Neben den Gruppenräumen mit unterschiedlichen Spielebenen findet Ihr Kind bei uns einen zur Bewegung anregenden großen Spielflur mit Bewegungslandschaft vor. In der Essküche darf es die von uns vorbereitete und kleinkindgerechte Brotzeit einnehmen – natürlich dann, wenn es bemerkt, dass es hungrig ist. Selbstverständlich holen wir Ihr Kind – seinem Entwicklungsstand entsprechend – da ab, wo es gerade steht. Unsere Kleinsten brauchen hier noch viel Unterstützung und Hilfe. Dreijährige Kinder hingegen können viele Dinge schon selbst entscheiden und aktiv mitgestalten.

Auch unser übersichtliches Aussengelände bietet alles, was Ihr Kind braucht, damit der Tag in der Krippe zum Erlebnis wird. Neben den üblichen Spielgeräten wie Sandkasten, Rutsche, Kletterlandschaft und Schaukel darf Ihr Kind bei uns seine Sinne auf dem Barfusspfad schulen oder beim Hüpfen auf dem Bodentrampolin Spaß haben. Im Sommer lädt die große Sonnenterasse zum Basteln und Malen ein oder wir genießen eine kleine Zwischenmahlzeit am Picknickplatz unter den Sonnensegeln. Im Herbst naschen wir Monatserdbeeren und Himbeeren in unserem Obstgärtlein und freuen uns über die ersten Äpfel an den Bäumen. Ihr Kind ist motorisch schon etwas geschickter? Dann erklimmt es sicher mit viel Spaß unseren Spielhügel, um anschließend glücklich über den erfolgreichen Aufstieg die Welt “von oben” zu betrachten.

Unser Motto “Wo Kinder zuhause sind, wenn sie nicht zu Hause sind” spiegelt sich bei unserem gesamten Team in der täglichen Arbeit wieder. Mit viel Ruhe und Gelassenheit begegnen wir jedem Kind liebevoll und sehen es als Geschenk, das wir es ein kleines Stück auf dem Weg durchs Leben begleiten dürfen. Dafür sind wir sehr dankbar.

Unsere Räume

Liebevoll gestaltet lebt unser Haus von der Klarheit und Übersichtlichkeit seiner Räume.

Viele Bilder an den Wänden oder von der Decke hängende Bastelarbeiten werden Sie bei uns kaum finden. Visuelle Reize und damit Anreize für ihre Entwicklung Ihres Kindes begegnen ihm bei uns  auf Augenhöhe. Farben, Formen, Strukturen, Muster, Entfernungen und Größen – dies alles möchte Ihr Kind mit allen Sinnen wahrnehmen und begreifen. Es möchte Oberflächen berühren, Unterschiede spüren, sich der Puppe nähern und sie auch wieder liegen lassen, Bausteine in die Höhe bauen, um sie anschließend unter lautem Krachen wieder zum Einsturz zu bringen. Es möchte sehen, wo Geräusche herkommen und ihre Entstehung entdecken.

Besonders für jüngere Kinder sind zu viele optische Reize schnell eine Überforderung. Deshalb verzichten wir ganz bewusst darauf und konzentrieren uns auf das Wesentliche. Liebevoll ausgewähltes Spielmaterial, welches optisch ansprechend angeboten wird, nimmt die Kleinsten gerne an. So kann Ihr Kind sich bei uns die Welt erschließen und lernen, dass es ein wichtiger Teil davon ist.